Eisdorf

Ortsteil der Gemeinde Bad Grund (Harz) • Landkreis Göttingen

Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Jahreshauptversammlung FC Eisdorf

FC Eisdorf JHV 2018

Der Vorstand mit den geehrten Mitgliedern Jörg Meißner und Herbert Lohrberg. Foto: Verein

Weil im Sportheim die Duschen erneuert werden, trafen sich die Mitglieder des FC zu ihrer diesjährigen JHV im Eisdorfer Kultur- und Sportzentrum.

Zunächst überbrachte die Ortsbürgermeisterin, Petra Pinnecke, nicht nur die Grußworte, sondern auch gleich noch 2 nützliche Präsente mit, nämlich ein "Flachgeschenk" und eine Großpackung Klopapier, wohl mit dem Hintergedanken an das alte Fußballerlied: Aber eins das ist gewiss, vorm FC Eisdorf hab´ sie alle Schiss.

Der Vorsitzende begann seinen Bericht mit einem Rückblick auf die abgelaufene Saison. Bei den Damen wurde die gute Zusammenarbeit mit FC Merkur Hattorf als Spielgemeinschaft fortgesetzt. In diesem Spieljahr wurde mit dem 6. Platz in der Frauen Landesliga Braunschweig ein gesicherter Mittelfeldplatz erreicht.

Im 2. Jahr in der 1. Kreisklasse spielte die Herrenmannschaft  nicht mehr ganz so erfolgreich wie im Jahr zuvor. Nach dem 3. Tabellenplatz im Vorjahr, musste man sich in diesem Spieljahr mit dem 7. Tabellenplatz zufrieden geben..

Die Alte-Herren konnte nur 5 Spiele durchführen, auch die Trainingsbeteiligung ließ zu wünschen übrig. Man hat sich mit dem Nachbarn aus Förste auf gemeinsame Trainingsabende nach der Sommerpause verständigt.

Die Jugendlichen sind mit ca. 30 Aktiven weiterhin im FC Westharz integriert. Für die kommenden Jahre wurde ein neuer Kooperationsvertrag unterschrieben.

Die Damensportgruppe um Anette Koch ist weiterhin sportlich aktiv. In den Sommermonaten trifft man sich zum Walken und in der kalten Jahreszeit wird Wassergymnastik und ähnliches ausgeübt.

Das alljährliches Sportwochenende, erstmals nach langer Zeit gemeinsam mit dem TSC, im Jahr 2017 war eine gelungene Veranstaltung. Gleiches gilt auch für das Hallenturnier Ende Januar in Badenhausen.

Wie in den letzten Jahren setzt sich der Abwärtstrend bei der Mitgliederentwicklung weiter fort. Stand heute gehören dem FC 286 Mitglieder an.

Im neuen Spieljahr ist neben Heiko Deppe nun auch Titi-Dumitru Cocirla als Schiedsrichter tätig.

Auf dem Sportplatzgelände "Am Borntal" hat sich so einiges getan, die Pflasterarbeiten rings um die Grillhütte wurden abgeschlossen und bei diversen Arbeitseinsätzen erhielt das Sportheim einen neuen Anstrich. Hier konnte der Vorstand auf die tatkräftige Unterstützung vieler Spieler und Mitglieder zählen, wofür es galt, sich recht herzlichen zu bedanken.

Die „Großbaustelle Duschen" wurde begonnen  Hier galt der Dank Marc Meier, der die Installation der Versorgungsleitungen fast im Alleingang erledigt hat. Ihm wurde als kleines Dankeschön ein Umschlag überreicht.  Eine Fachfirma hat jetzt die weiteren Arbeiten übernommen und wird aller Voraussicht bis Ende Juli fertig.

Trotz rückläufiger Mitgliedszahlen gibt es viele, die dem Verein über Jahre die Treue gehalten haben. So konnten immerhin 4 Mitglieder ausgezeichnet werden:

Silberne Ehrennadel und Urkunde für 25-jährige Mitgliedschaft

  • Michael Gajewski
  • Jörg Meißner

Goldene Ehrennadel und Urkunde für 50-jährige Mitgliedschaft

  • Hartmut Pinnecke
  • Herbert Lohrberg  .

Bei den turnusmäßigen Neuwahlen wurde der komplette Vorstand erneut im Amt bestätigt.

  • 1. Vorsitzender: Ulrich Pinnecke                       
  • 2. Vorsitzender: Herbert Armbrecht                               
  • 3. Vorsitzender: Waldemar Kaminski                             
  • Kassenwart: Simon Lange                                       
  • Schriftführer: Jürgen Oppermann                              
  • Spielausschussvorsitzender:Lars Elligsen                                       
  • Jugendleiter: Marc Meier

Des Weiteren wurden folgende Ämter neu vergeben:

  • Kassenprüfer: Jörg Meißner, Walter Krückeberg u. Pierre Wode
  • Platzkassierer: Paul Kühne, Thorsten Schmidt
  • Ehrenrat: Ulrich Becker, Dieter Kutzsche u. Holger Lange
  • Gerätewart: Thomas Jablonski
  • Fähnrich: Nils Ueberschär

Unter dem Punkt  Verschiedenes gab der 1. Vorsitzende noch bekannt, dass das Sportwochenende wieder gemeinsam mit dem TSC Eisdorf durchgeführt werden soll. Termin ist voraussichtlich Ende Juli.

Im neuen Geschäftsjahr muss die Satzung überarbeitet werden. Hintergrund dieser Maßnahme ist unter Anderem das neue Datenschutzgesetz.