Willensen (sab). Willensen steht am Sonntag, 26. September 2010, ganz im Zeichen des Oktoberfestes. Zwar nicht ganz so groß wie in München, dafür aber klein und fein, gemütlich und mit Stimmung wird das Fest rund um den Sportplatz gefeiert. „O-zapft ist“, wird es heißen.

Begonnen wird um 11.00 Uhr mit einem Gottesdienst, den Pastor Jens Kertess halten wird. Die Küche kann an diesem Tag kalt bleiben, denn das, was das Grillteam zu bieten hat, kann sich sehen und vor allen Dingen schmecken lassen. Wie üblich ist das Oktoberfest mit dem schon seit Jahren beliebten Seifenkistenrennen auf der „Berliner Straße“ verbunden. „Mit Schmackes“ geht es die Straße herunter. Ganz gleich, ob groß oder klein, alle werden versuchen „Schumis“ Zeiten zu unterbieten. Vorschriften wie beim Formel I-Rennen gibt es aber auch. So darf die Seifenkiste zum Beispiel nicht länger als 2 Meter und nicht breiter als 1 Meter sein. Bremsen müssen auch vorhanden sein, und auch mindestens drei Räder, so die Ausschreibung. Für eine große Kaffee- und Kuchentafel wird natürlich auch gesorgt. Und wenn die Stimmung steigt, ist sicherlich auch ein „Oans, zwo, gsuffa zu hören. Nicht nur Gäste aus Willensen sind herzlich willkommen, sondern auch Gäste aus Eisdorf, der Samtgemeinde und aus der Umgebung.