Eisdorf

Ortsteil der Gemeinde Bad Grund (Harz) • Landkreis Göttingen

Slide background

Willkommen in Eisdorf

Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Unser Schulhof soll schöner werden!

Im Rahmen einer Ferienaktion machten sich 39 junge Künstlerinnen und Künstler daran, den alten Geräteschuppen auf dem Schulhof zu verschönern. Die Arbeit hat sich gelohnt! Der alte, dunkle Schuppen ist kaum wiederzuerkennen und wirkt jetzt hell und freundlich.

Weiterlesen ...

Solehallenbad mit neuen Öffnungszeiten

Bad Grund (sab). Das derzeitige Sommerwetter lässt oftmals zu wünschen übrig, und damit auch die Bademöglichkeiten in den Schwimmbädern und Teichen des Harzes. Dafür bietet sich ein Besuch im Solehallenbad Bad Grund (Harz) an. Kur- und Feriengäste finden hier Bademöglichkeiten im angenehm warmen Solewasser. Aber auch für Einwohner der Samtgemeinde und der benachbarten Landkreise ist das Bad geöffnet. Eine, besonders für berufstätige Personen, angenehmere Öffnungszeit wurde neu eingeführt. Das Solehallenbad mit der Wassertemperatur von 32 Grad ist jetzt eine halbe Stunde länger bis 20.30 Uhr geöffnet und am Sonntag von 10 bis 14 Uhr. Damit, so der Geschäftsführer des Gesundheitszentrums Dr. Oswald Sander, wird einem vielfachen Wunsch entsprochen. Familien wird ein Sonderpreis eingeräumt. Auch regelmäßige Wassergymnastik wird angeboten.

Weiterlesen ...

Dixiland – Blues – Jazz

Roman Street Paraders am 3. August im Kurpark Bad Grund

Krs. Goslar/Osterode/Bad Grund (sab). Die „Bourbon Street Parade“ aus der legendären Ära Luis Armstrongs, aber auch Blues und Dixiland-Klänge, werden am Sonntag, 3. August 08, ab 17 Uhr im Kurpark am Atrium zu hören sein. Keine geringeren als die „Roman Street Paraders“ aus Hildesheim geben dort ein Konzert. Dem KTV Bad Grund ist es gelungen, diese weit und breit bekannte Band zu verpflichten.

Weiterlesen ...

Sportwoche: Ü 50 siegte gegen GW Bad Gandersheim

Eisdorf (sab). Die Alte Herren des FC Eisdorf, in diesem Falle die „Ü-50-Mannschaft“, ließ es sich nicht nehmen, in der Eisdorfer Sportwoche ihr Können zu beweisen. 5:4 siegten die Eisdorfer gegen die Alte Herren Grün-Weiß Bad Gandersheim.

Weiterlesen ...

Sportwoche: FC Eisdorf hatte „Grüne Wolfsburger“ zu Gast

Eisdorf (sab).  Der FC Eisdorf ist dafür bekannt, dass er sich zur Sportwoche immer etwas besonderes einfallen lässt. Und so war es auch am vergangenem  Freitag.  Die Damen-Mannschaft des FC Eisdorf hatte eine Auswahlmannschaft des VfL Wolfsburg zu Gast.

Weiterlesen ...

41 Einwohner weniger

Sg. Bad Grund (sab). Am 31.12.2006 zählte die Samtgemeinde noch 9342 Einwohner, am 31.12.2007 erfasste das Landesamt für Statistik nur noch 9217 Personen. Somit ein Rückgang von 125 Einwohner. Das ist gegenüber dem Jahr 2005 eine leichte Verbesserung. 154 Einwohner wurden es davor  weniger.

Und wie entwickelten sich die Einwohnerzahlen in den Mitgliedsgemeinden?

Weiterlesen ...

Mit Wünschelruten Wasseradern gefunden

Eisdorf (sab). Der Förderkreis Heimatgeschichte Eisdorf hatte zu einem „Tag der offenen Tür“ eingeladen. Eisdorfer und Gäste nutzten die Gelegenheit, sich in den Museumsräumen im ehemaligen Gemeindebüro umzuschauen. Die alten landwirtschaftlichen Geräte, wie Pflug, Egge, Dreschpflegel, Harke, Mistgabel und dergleichen, sorgten für Aufmerksamkeit. Zahlreiche Bilder, Zeitungsartikel, das „Eisdorfer Brautpaar“, Polizeiuniformen und „modernere“ Bürogeräte führten immer wieder zu Gesprächen über frühere Zeiten.

Eine ganz besondere Note erhielt der Nachmittag über den Vortrag „Wesen und Wirken der Wünschelrute“. Uwe Kupke, selbst begeisterter Wünschelrutengänger und Initiator des Förderkreises, hatte dazu interessierte Laien und als Experten Ärzte, Geopathologen, Heilpraktiker, sowie andere Rutengänger eingeladen.

Weiterlesen ...

Sportwoche: Jugendtag

Eisdorf (sab). Es wurde ein „Auftakt nach Maß“. Die diesjährige Sportwoche stand am vergangenen Wochenende im Zeichen der Jugend. Die Zuschauer sahen mehrere Spiele der Nachwuchskicker, in denen diese zeigten, „was sie drauf“ haben. Besonders beobachtet wurde die Spiele, in denen die Nachwuchskicker gegen ihre Eltern antraten. Und wer gedacht hätte, das seien Jux-Spiele, hatten sich ganz schön geirrt. Die Jungen und Mädchen gingen nämlich ganz schön zur Sache. Schade, so das Jugendteam, dass der VfR Osterode und der VfL Herzberg  kurzfristig absagten. Das Improvisieren gelang, und schon startete die Begegnungen.

Weiterlesen ...