Back to Top

Ortsteil der Gemeinde Bad Grund (Harz) - Landkreis Göttingen

Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Eisdorfer Geschichte(n) am 21. Oktober

Der Förderkreis Heimatgeschichte und Heimatstube Eisdorf lädt von Zeit zu Zeit zu besonderen Veranstaltungen ein. Dietmar Lange lädt zu einem Treffen unter dem Motto „Eisdorfer Geschichte(n) am ersten und dritten Montag des Monats in die Heimatstube, Mitteldorf 20, Eisdorf, ein. Bei Kaffee und Kuchen geht es um „Erzähltes, Erlebtes und Überliefertes aus unserer Gemeinde“, so Dietmar Lange. Die bisherigen Zusammenkünfte sind erfolgversprechend, um auf diese Weise die Heimatgeschichte aufzuarbeiten.

Die nächste Zusammenkunft ist am Montag, 21. Oktober, 15 Uhr, in der Heimatstube, Mitteldorf 20, Eisdorf. Interessierte und Gäste sind willkommen. Weitere Informationen gibt gern Dietmar Lange, Telefon (05522) 817 50. kip

"MOBILES Eisdorf" zu Gast beim Sozialverband

SoVD Mobile Eisdorf

SoVD lädt zum Informationsnachmittag am 16. Oktober ein

Zu einem Informationsnachmittag lädt der SoVD Eisdorf-Badenhausen zu Mittwoch, 16. Oktober, 15.30 Uhr, in die ehemalige Gemeindeverwaltung, Mitteldorf 20, Eisdorf, ein. Der Verein „Mobiles Eisdorf" wird an diesem Nachmittag über den Verein, über die Nutzung und über die Kosten des E-Fahrzeugs informieren. Über eine gute Beteiligung würde sich der Vorstand freuen.

Anmeldungen werden bis zum 11. Oktober bei der Vorsitzenden Ira Rode, Telefon 05522 999 936, erbeten. Gäste sind wie immer herzlich willkommen.

Wer am gemeinsamen Essen teilnehmen möchte, teilt bei seiner Anmeldung den Essenswunsch mit und bringt Teller und Besteck zu dem Info-Nachmittag mit. kip

Königsabholen wurde gefeiert

SVEisdorfKoenigsabholen 01

Aufzug Hans-von-Eisdorf-Straße. Fotos: Annette und Helge Altmann

Nicht ein Tropfen Regen fiel während des Umzuges des Schützenvereins Eisdorf beim Abholen der Majestäten. Obwohl das Wetter zunächst unbeständig schien, konnte der Umzug auch in diesem Jahr wieder mit dem Spielmannszug trockenen Fußes durch das Dorf marschieren. Schützen, Darter und die Damenmannschaft des Vereins ließen es sich nicht nehmen, sich für den Aufzug vor jedem Königshaushaus zu positionieren und die Worte des ersten Vorsitzenden Dieter Armbrecht zu vernehmen. Nach ca. 2,5 Stunden mit ausgiebigen Pausen sammelte sich der Zug zum gemeinsamen Essen im Schützenhaus. Spannend wurde es dann noch einmal, als danach die Proklamationen erfolgten.

Schützenkönig des Jahres 2019 wurde Nico Völker (Eisdorf), Vizekönig Rainer Herr (Willensen), Schützenkönigin Katja Freier (Gittelde), Vizekönigin Annette Altmann (Eisdorf). Auch die Dartgruppe wurde belohnt: in ihrer Disziplin wurde Larissa Kasten (Eisdorf) Dartkönigin, Dominik Jentsch Dartkönig. Die Jungkönige 2019 sind Eric Meier (Eisdorf) und David Elsner (Willensen). Annette Altmann

Mit geselligem Beisammensein wurde die Veranstaltung bis in die Morgenstunden gefeiert.

Mobiles Eisdorf stellt Fahrdienst vor

Elektroauto

Das neue Vereinsauto. Foto: Annette Altmann

Beim Grillnachmittag der „Älteren Generation“ im Gasthaus „Zur Goldenen Krone“ stellte der Verein „Mobiles Eisdorf“ am 13. September sein Angebot vor. Der „Saal“ platzte mit ca. 70 Personen aus allen Nähten, als Annette Altmann in Stellvertretung eine Zusammenfassung der Tätigkeiten bot, die „Mobiles Eisdorf“ sich zur Aufgabe gemacht hat. Im Vordergrund stünde die „Mobilität“ für ältere Leute, Jugendliche, aber auch Personen, die kein eigenes Auto unterhalten wollen. Auch Klima- und Umweltschutz spielten eine große Rolle bei der Nutzung eines Gemeinschaftsautos. Ein zusätzlich angebotener Fahrdienst erfreue sich bereits allgemeiner Beliebtheit, sei auch noch ausbaufähig. So sind derzeit z.B. Wocheneinkaufs-/Kaffeenachmittagstouren oder Shopping- Tage in Planung. Neben der praktischen Nutzung gegen geringe Aufwandentschädigung stünde auch an diese Stelle einmal mehr die Geselligkeit und Zusammengehörigkeit auf dem Dorf im Vordergrund. Rückfragen gab es zum ehrenamtlichen Fahrerpool, der bereits gut aufgestellt ist, sich für den guten Zweck dennoch sehr über Zuwachs freut.

Zwei Ladesäulen, die beim Wettbewerb „unser Dorf fährt elektrisch“ gewonnen wurden, sind für die nächsten Wochen vom Landkreis avisiert. Sie werden an zwei Stellen im Dorf installiert, um eine gute Versorgung -auch für willkommene „Fremdtanker“- zu gewährleisten.

Am Ende des Vortrages verriet Annette Altmann, dass zur gleichen Stunde das erste eigene Vereinsauto in Eisdorf einträfe, um in den kommenden Tagen gegen das Testauto getauscht zu werden. An dieser Stelle sprach sie nochmals Reinhard Gross ein großes Dankeschön aus, der dieses über die Firma COMSYS GmbH für die Testphase zur Verfügung gestellt hatte. Annette Altmann

www.mobiles.eisdorf.de

Letzter Aufruf: Fotowettbewerb Jahreskalender 2020

Bis zum 30.09.2019 noch können die schönsten Eisdorfer Motive für den laufenden Wettbewerb in digitaler Form eingereicht werden. Eine große Anzahl von Fotos liegt bereits vor, wünschenswert wären noch spezifische Motive, die Eisdorf ausmachen und jeder irgendwie (wiederer-) kennt. Diese können zu jeder Jahreszeit gemacht worden sein, gern gesehen sind auch Aufnahmen nach dem Motto „Fotomotiv neu und alt“. Das Siegerfoto erhält dann wieder seinen Ehrenplatz auf dem Deckblatt unter Angabe des Siegernamens. Weitere schöne Fotos werden nach Auswahl der Jury ebenfalls berücksichtigt.

Bis zu 10 Aufnahmen können eingereicht werden bei: dorfmoderatoren@eisdorf.de unter Angabe des vollständigen Namens, Adresse und einer Telefonnummer. Wichtig sind druckfähige Einzeldateien.

Wir freuen uns auf eine weiterhin rege Teilnahme und geben das Siegerfoto vor Druck sowie den Verkauf der Kalender rechtzeitig bekannt.

Annette Altmann, Petra Pinnecke und Jürgen Zuchowski

Eisdorfer Nacht: Karten innerhalb von 600 Sekunden ausverkauft!

Eisdiorfer Nacht Kartenverkauif 02

Am 8.9.2019 war es wieder soweit, die „Schlacht“ um die Karten für das nächste Oktoberfest am 26.10.2019 fand diesmal im Schützenhaus statt. Schon früh morgens machten sich einige Eisdorfer auf den Weg, um Eintrittskarten zu ergattern und warteten geduldig auf den Start. Pünktlich um 11.00 Uhr begann dann der Verkauf und erwartungsgemäß war die letzte Karte nach 10 Minuten verkauft.

Um die Wartezeit etwas zu überbrücken, wurden von den Chargierten 2021 Kaltgetränke und Bockwürstchen angeboten.

Für alle, die keine Karten mehr erhalten haben, wurde eine Warteliste angefertigt.

Seite 4 von 225