Eisdorf

Ortsteil der Gemeinde Bad Grund (Harz) • Landkreis Göttingen

Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Kaffeenachmittag des DRK Eisdorf am 16. August

Zum Kaffeenachmittag am Donnerstag, 16. August, 14.30 Uhr, lädt das DRK Eisdorf alle Mitglieder und Freunde des DRK-Ortsvereins ins Schützenhaus ein. Ein geringer Kostenbeitrag wird erhoben. In gemeinsamer Runde soll dieser Nachmittag auch zum Klönen dienen.

Anmeldungen nimmt die Vorsitzende Sabine Armbrecht bis zum 9. August entgegen. kip

Lust auf einen Sonntagsausflug?

Der DRK Ortsverein Eisdorf lädt zu einer Tagesfahrt ein.

Am Sonntag, den 14. Oktober 2018 geht es als erstes zur Firma Wenatex nach Langenhagen. Bei Kaffee und belegten Brötchen erfahren wir wichtiges über gesundes Schlafen und alles was dazugehört. Die Artikel aus der hauseigenen Produktion können zu Fabrikpreisen erworben werden.

Nach einem kleinen Mittagsimbiss geht die Fahrt weiter zum Müllern Hof in Müden an der Örtze. Dort erhalten wir eine Führung durch die Gärten und das Anwesen. Hier backt Ria Springhorn, die schon 2 Mal Norddeutsche Tortenmeisterin geworden ist. Ihre Backkünste genießen wir bei einer Tasse Kaffee.

Anschließend begeben wir uns wieder auf den Weg nach Eisdorf.

Diesen Ausflug bieten wir für einen Unkostenbeitrag von 5,00 € für alle Mitglieder und Freunde des DRK Ortsvereins Eisdorf an. Weitere Informationen gibt es bei der Anmeldung bis spätestens 31. August 2018 bei Sabine Armbrecht, Ostlandring 21, 37539 Bad Grund-OT Eisdorf, Tel: 05522/83802

Kaffeenachmittag des DRK am 16. August

DRK Kaffenachmittag 20180716

Niedersächsischer Chorverband unterstützt DoLeWo

DoLeWoSpendeChorverband

Mit einem Auftritt der Lerbachtaler endeten am 13. Juli die diesjährigen Aegidienserenaden 2018. Der Vorstand der Chorregion Süd im Niedersächsischen Chorverband hatte beschlossen, die Spenden aus dieser Konzertreihe an 4 gemeinnützig tätige Organisationen zu verteilen. Zu den ausgewählten Empfängern gehörte auch der Verein "Dorfgemeinschaft Leben und Wohnen in Eisdorf" (DoLeWo).

So konnte Ioannis Hondrogiannis als Vertreter von DoLeWo, die vom Vorsitzenden der Chorregion Süd, Eckhard Kuttig, überreichte Spende in Höhe von 500 € in Empfang nehmen. DoLeWo bedankt sich beim Chorverband für die großzügige Unterstützung.

Spielplatz in der Uferstraße hat ein Haus für Spielsachen

SpieplatzUferstrase 01pb

Sie alle wollten sich die offizielle Einweihung des Spielzeughauses nicht entgehen lassen. Foto: Petra Bordfeld

Wer an dem Spielplatz in der Uferstraße in Eisdorf vorbeikommt, welcher seit 1993 von der „Rasenmähergruppe“ dieses Straßenzuges betreut wird, dem dürfte ein ungewöhnliches Miniaturhäuschen auffallen. Denn genau das ist eine „Heimstätte“ für Schaufeln, Förmchen und allem anderen, was Kind beim Spielen im Sandkasten braucht.

Begonnen hat alles mit dem Spielzeug, welches – säuberlich in einem Korb gepackt – von einer Kundin an Thilo Siewke verschenkt wurde, weil ihre Kinder es nicht mehr brauchten.

Bei der Gruppe tauchte die Frage auf, was man denn mit diesem Geschenk machen sollte. Bei der Suche nach einer Antwort kam Thilo Siewke die Idee, aus Garapa Außenholz, einem Plantagenholz aus Südamerika, ein Häuschen zu zimmern, welches auf dem Spielplatz errichtet werden und mit dem Spielzeug gefüllt werden sollte.

Genau die Idee wurde in die Realität umgesetzt und von den Mitgliedern der „Rasenmähergruppe“ und auch Kindern ganz offiziell eingeweiht. Die Mädchen und Jungen freuten sich riesig über diese Neuigkeit auf ihrem Platz, so können sie doch im Sandkasten kreativ werden, auch wenn sie ihr Spielzeug zu Hause vergessen haben. pb

DoLeWo besichtigt Römerschlachtfeld am HARZHORN

DoLeWo Planwagenfahrt Harzhorn 01

"Römer Helmut"

Am 08.07.2018 führte eine vom Verein Dorfgemeinschaft Leben und Wohnen organisierte Planwagenfahrt zum Römerschlachtfeld am Harzhorn. Aufgrund der Anmeldungen waren zwei Fahrten notwendig.

Herr Bretthauer von der Tourist Information aus Bad Gandersheim erklärte bei der ca. 1,5 Stunden dauernden Führung sehr anschaulich die Ereignisse des kriegerischen Aufeinandertreffens der römischen und germanischen Kampfverbände um 235 nach Christus am Harzhorn.

Zurück in Eisdorf, traf man sich im Hof der Goldenen Krone zu einer Grillparty, die von der neuen Inhaberin, Frau Lange, hervorragend vorbereitet war. Dabei wurde auch noch ausgiebig über das Geschehen am Harzhorn diskutiert. HL

Weiterlesen ...

Dietmar Lange lädt ein zu „Eisdorfer Geschichte(n)“ am 16. Juli

Der Förderkreis Heimatgeschichte und Heimatstube Eisdorf lädt von Zeit zu Zeit zu besonderen Veranstaltungen ein. Seit ein paar Monaten lädt Dietmar Lange zu einem Zusammentreffen unter dem Motto „Eisdorfer Geschichte(n) am ersten und dritten Montag des Monats in die Heimatstube, Mitteldorf 20, Eisdorf, ein. Bei Kaffee und Kuchen geht es um „Erzähltes, Erlebtes und Überliefertes aus unserer Gemeinde“, so Dietmar Lange. Die zurückliegenden Zusammenkünfte sind erfolgversprechend, um auf diese Weise die Heimatgeschichte aufzuarbeiten.

Die nächste Zusammenkunft ist am Montag, 16. Juli, jeweils 15 Uhr, in der Heimatstube, Mitteldorf 20, Eisdorf. Interessierte und Gäste sind willkommen. Weitere Informationen gibt gern Dietmar Lange, Telefon (05522) 817 50. kip

Große Freude über drei Erstspender und 48 Wiederholungsspender

DRK Blutspenden 2018 Juli

Die Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Eisdorf Sabine Armbrecht dankte den Wiederholungsspendern Ioannis Hondrogiannis (25x), Frederic Lange (40x) und Dalina Schmidt (25x)  (vlnr). Foto: W. Kippenberg

Über drei Erstspender beim letzten Blutspendetermin in Eisdorf freut sich die Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Eisdorf, Sabine Armbrecht. Trotz sommerlicher Temperaturen und Ferienzeit kamen außerdem 48 Wiederholungsspender in das Eisdorfer Kultur- und Sportzentrum.

Besonders dankte Sabine Armbrecht Dietmar Eisler für seine 65. Spende und Frederic Lange für seine 40. Spende. Je 25 Mal spendeten Dalina Schmidt und Ioannis Hondrogiannis.

Dankbar waren alle Spender für das schmackhafte Buffet, das das eifrige Küchenteam zusammengestellt hatte.

Der nächste Blutspendetermin in Eisdorf ist für den 3. Januar 2019 eingeplant. kip