Eisdorf

Ortsteil der Gemeinde Bad Grund (Harz) • Landkreis Göttingen

Singbetrieb des Gemischten Chores "Concordia" wird fortgesetzt

GemChorConcordia JHV2018 01pb

Die wiedergewählten Mitglieder des Vorstands mit ihren Stellvertretern und Kassenprüfern. Fotos: W. Kippenberg

Günter Apel als Vorsitzender einstimmig wiedergewählt

Harmonisch verlief die gut besuchte Jahreshauptversammlung des Gemischten Chores "Concordia" Eisdorf in der Gaststätte "Zur Goldenen Krone" in Eisdorf im 148. Bestehungsjahr. Besondere Willkomensgrüße richtete der Vorsitzender Günter Apel an Ortsbürgermeisterin Petra Pinnecke und an die Ehrenmitglieder Erich Armrecht, Friedhelm Armbrecht, Friedel Isermann, Ingo Rath und Manfred Töpperwien. Er überbrachte die Grüße von Pastor Wolfgang Teicke und Rainer Seidel, die beide aus beruflichen Gründen kurzfristig absagen mussten.

Ortsbürgermeisterin Petra Pinnecke würdigte das kulturelle Wirken des Gemischten Chores für das Leben in der Ortschaft. Mit Dankesworten überreichte sie ein liebevoll verpacktes Präsent mit guten Wünschen für die weitere künftige Arbeit des Chores.

Nach einem gemeinsamen Imbiss wurde die Versammlung mit dem Verlesen der Mitgliederliste durch die Schriftwartin Sieglinde Armbrecht fortgesetzt.

Nachdem Gedenken der verstorbenen und ausgeschiedenen Mitgliedern gab Vorsitzender Günter Apel seinen Jahresbericht. Er hob hervor, dass bis zur Sommerpause der Chor bei allen öffentlichen Auftritten und in den Singstunden einen positiven Eindruck hinterlassen hat. Nach dem Rücktritt des langjährigen Chorleiters Hilmar Merkel wurde der Singbetrieb übergangsweise eingestellt. Er dankte Hilmar Merkel für seine ehrenamtliche Chorleiter-Tätigkeit von 2004 bis 2010 als Sängerchor und ab 2010 als gemischter Chor. Allen Sängerinnen und Sängern sprach er seinen Dank für die Pflege des deutschen Liedes, für die Disziplin und der Regelmäßigkeit bei den Übungsabenden und für ihre Termintreue aus. In diesen Dank bezog der Vorsitzende seinen Dank auch an die Mitglieder des Vorstandes für die angenehme und vertrauensvolle Zusammenarbeit ein. Dem langjährigen Chorleiter wünschte er für seine Zukunft alles Gute.

Der Vorsitzende berichtete weiter, dass der Verbandstag des Kreischorverbandes in Duderstadt am 4. März 2017 stattfand. Das Konzert des Singkreises Gittelde wurde in 2017 vom MGV Lasfelde ausgerichtet. In diesem Zusammenhang sprach er die von Concordia gesungenen Lieder an. Ein weiterer Höhepunkt im Vereinsjahr war der Auftritt des Vereins anlässlich des Schüttenhoffs an. Zahlreiche Ständchen sang der Chor zu verschiedenen Anlässen.

Weiter rief der Vorsitzende die Gespräche mit Chorleiter in Erinnerung. Seit der Sommerpause ruhte nach dem Rücktritt des Chorleiters der Singbetrieb, der mit der Jahresabschlussfeier in veränderter Form wieder aufgenommen wurde. Anlässlich dieser gut besuchte Zusammenkunft wurden die Mitglieder Peter Linde (25 Jahre), Heinrich Schweidler (50 Jahre) und Ingo Rath (60 Jahre) geehrt.

Sieglinde Armbrecht organisierte auf Wunsch der Mitglieder eine gelungene Theaterfahrt nach Hildesheim.

Dem Verein gehören mit den Ehrenmitgliedern Horst Riehn (seit 2002), Herbert Armbrecht (seit 2009), Erich Metje (seit 2009), Friedel Isermann (seit 2011), Erich Armbrecht (seit 2011), Wolfgang Lewin (seit 2013), Friedhelm Armbrecht (seit 2013), Ingo Rath (Seit 2014) und Manfred Töpperwien (seit 2014) 59 Mitglieder an.
Kassenwart Bruno Armbrecht, der über vier Jahrzehnte die Kasse führt, legte alle Einnahmen und Ausgaben sowie den Kassenbestand des Vereins offen.
Kassenprüferin Ingrid Schäder und Manfred Töpperwien hatten die Kasse geprüft. Sie bescheinigte dem Kassenwart eine einwandfreie Kassenführung. Auf ihren Antrag wurde der Kassenwart einstimmig entlastet.
Singwartin Anita Burgholte berichtete über den Singbetrieb. 29 aktive Sängerinnen und Sänger kamen bis zur Sommerpause regelmäßig zu Singabenden und Auftritten. Durchschnittlich nahmen an den Zusammenkünften 22,6 Personen teil.
Der Vorsitzende ging dann weiter der Frage nach: "Wie geht es weiter?" Mit Rainer Seidel soll in alle vier Wochen stattfindenden Singstunden der Singbetrieb fortgesetzt werden. Am 26 Januar soll die nächste Singstunde mit Rainer Seidel sein. In diesem Zusammenhang wurde die Frage des Singlokals angesprochen. Dabei ging es um die Frage, ob ein anderer Singabend gewählt werden kann. Im derzeitigen Singlokal besteht nur die Möglichkeit am Mittwoch oder Freitag singen zu können. Ortsbürgermeisterin Petra Pinnecke bot die Räumlichkeiten im ehemaligen Gemeindebüro an. Einmütigkeit bestand, dass Singlokal derzeit nicht zu wechseln, weil der Chor mit dem Lokal zufrieden ist und daher keine Veranlassung für ein Wechsel besteht. In diesem Zusammenhang wurde die Unterbringung der Vereinsorgel und weiterer Gegenstände des Vereins angesprochen, die im Vereinslokal untergebracht sind.

Aufgrund der veränderten Situation werden ab 1. Januar 2018 aufgrund einer einstimmigen Mitgliederentscheidung vorerst keine Mitgliedsbeiträge erhoben.
Unter der Wahlleitung von Friedel Isermann wurde der langjährige Vorsitzende Günter Apel einstimmig wiedergewählt.
Auch die übrigen Vorstandsmitglieder und stellvertretende Vorstandsmitglieder wurden einstimmig wiedergewählt; teilweise auf Wunsch der Vorstandsmitglieder nur auf ein Jahr.
Die Kasse werden im nächsten Jahr Manfred Töpperwien und Hanni Armbrecht prüfen.
Weiter gab Günter Apel verschiedene bekannter Termine bekannt.
Die Mitglieder sprachen sich wieder für eine Theaterfahrt aus. Sieglinde Armbrecht wird diese Fahrt vorbereiten.
Mit seinem Dank und guten Wünschen schloss Vorsitzender Günter Apel den offiziellen Teil der Versammlung und leitete zum gemütlichen Teil über. kip

GemChorConcordia JHV2018 02pbGemChorConcordia JHV2018 03pbGemChorConcordia JHV2018 04pb

Gemischter Chor "Concordia" Eisdorf
Mitglieder: 59 Sängerinnen und Sänger
Ehrenmitglieder: Horst Riehn (seit 2002), Herbert Armbrecht (seit 2009), Erich Metje (seit 2009), Friedel Isermann (seit 2011), Erich Armbrecht (seit 2011), Wolfgang Lewin (seit 2013), Friedhelm Armbrecht (seit 2013), Ingo Rath (seit 2014) und Manfred Töpperwien (seit 2014)
Vorstand: Günter Apel, Vorsitzender
Haide Schimpfhauser, stellvertretende Vorsitzende
Bruno Armbrecht, Kassenwart, Stellvertreterin Brigitte Apel
Sieglinde Armbrecht, Schriftführerin, Stellvertreterin Christa Aschoff
Anita Burgholte, Liederwartin, Stellvertreter Ingo Rath
Stefan Löding, 1. Fähnrich
Günter Apel, 2. Fähnrich
Nächster Singabend: 26. Januar