Eisdorf

Ortsteil der Gemeinde Bad Grund (Harz)

DoLeWo

Der Verein "Dorfgemeinschaft Leben u. Wohnen in Eisdorf" (DOLEWO) hat sich zum Ziel gesetzt:

  • das Leben und Wohnen in der Gemeinde Eisdorf-Willensen attraktiver zu gestalten
  • den Zusammenhalt der Dorfgemeinschaft zu stärken
  • die sozialen und kulturellen Einrichtungen unserer Gemeinde zu fördern

Der Verein hält Kontakte zu Handel, Handwerk, Gewerbe, Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Vereinen und Verbänden in Eisdorf-Willensen und pflegt eine enge Zusammenarbeit mit den kommunalen Behörden.

Die DOLEWO ist überparteilich und unabhängig.

FruehstueckUnterDenEichen 2015 01

Der Verein "Dorfgemeinschaft Leben und Wohnen in Eisdorf e.V." (DoLeWo) hatte zum traditionellen "Frühstück unter den Eichen" am Steinweg eingeladen. Und eine große Zahl von Bürgern aus der gesamten Gemeinde Bad Grund ließ sich vom eher spätherbstlichen Wetter nicht abschrecken.

Eröffnet wurde diese Aktion im Schützenhaus mit einer liturgischen Feier, welche der Kirchenvorstand Eisdorf ausrichtete. Danach nahmen alle zwar nicht unter den Eichen, sondern im und vor dem Schützenhaus Platz. Die vielen kulinarischen Angebote stießen aber trotzdem auf sehr große Resonanz.

Die Planwagenfahrten standen übrigens in besonders hohem Kurs bei den jungen Gästen. Als dann die heißen Speisen und kühlen Getränke von leckerem Kuchen und heißem Kaffee abgelöst wurden, sorgten Musiker/innen von der Kreismusikschule unter Leitung von Uwe Klingebiel nicht nur für einen guten Ton. pb

Weiterlesen...

DOLEWO JHV 2015

Der erste Vorsitzende, Herbert Lohrberg zusammen mit Walter Rorig, Schriftführer Hartmut Schmidt, Gerd Köhler, der zweiten Vorsitzenden Petra Borchers, Erich Diener, Jan Vollrath, Arnika Wauge, Astrid Koch, Monika Klapproth, Ioannis Hondrogiannis und Willi Hellmold. Foto: Bordfeld

Dass die Dorfgemeinschaft Leben und Wohnen in Eisdorf (DoLeWo), genau mit der Jahrtausendwende aus der Taufe gehoben wurde, auch im zurückliegenden Jahr wieder viel auf die Beine gestellt hat, und diese sich selbst gestellten Aufgaben auch 2015 fortsetzen wird, machte deren erster Vorsitzender, Herbert Lohrberg, während der gut besuchten Jahreshauptversammlung deutlich.

Der Mitgliederstand setzt sich zurzeit aus 44 Einzelpersonen, 16 Familien, elf Firmen sowie 13 Vereinen und Verbänden zusammen.

Weiterlesen...

Vereinsmesse Osterode

Über 30 Vereine verschiedener Sparten aus Osterode und der Gemeinde Bad Grund präsentieren sich am Sonntag bei der Vereinsmesse in der Stadthalle Osterode. Im Außenbereich waren neben Verkehrswacht, SOVD und einer Kinderbetreuung die Planwagen der Eisdorfer Heimatstube und des Vereins DoLeWo (Dorfgemeinschaft Leben und Wohnen Eisdorf) aufgefahren.

Neben der Präsentation diente die Ausstellung dem Erfahrungsaustauch der Organisationen, sowie der Anregung der Vereinsarbeit in der Zukunft. Desweiteren wurden verschiedene Vorträge zu vereinsrelevanten Themen und eine Podiumsdiskussion angeboten.

Weiterlesen...

FruehstueckUnterDenEichen2014 02

An den Frühstückstischen unter den Eichen herrschte Hochbetrieb. Fotos: Bordfeld

Der Verein "Dorfgemeinschaft Leben und Wohnen in Eisdorf e.V." (DoLeWo) hatte zum traditionellen Frühstück unter den Eichen am Steinweg eingeladen. Und eine große Zahl von Bürgern aus der gesamten Gemeinde Bad Grund ließen sich von dem eher spätherbstlichen, als hochsommerlichen Wetter nicht abschrecken, der Einladung zu folgen.

Eröffnet wurde diese Aktion mit einer liturgischen Feier, welche der Kirchenvorstand Eisdorf im Schützenhaus ausrichtete. Danach nahmen alle, zusammen mit denen, die später eintrafen, im wahrsten Sinne des Wortes unter den Eichen Platz.

Die vielen kulinarischen Angebote stießen auf ebenso große Resonanz wie die Planwagenfahrten. Es gab übrigens auch eine Premiere: Die DoLeWo hat einen Getränkeanhänger erworben, dessen Tresen zum gemütlichen Schwatz bei kühlen Getränken einlud, wovon reger Gebrauch gemacht wurde. pb

Weiterlesen...

DOLEWO Fruehstueck unter den Eichen 2014

DOLEWO Planwagenfahrt 20140601 10Der Verein Dorfgemeinschaft Leben und Wohnen in Eisdorf e. V. hatte zu einer Planwagenfahrt mit unbekanntem Ziel eingeladen. Pünktlich zum angegebenen Zeitpunkt setzte sich der bis auf den letzten Platz besetzte Wagen in Bewegung.

Bei schönstem Frühsommerwetter führte die Fahrt durch Felder, Wiesen und herrliche Buchenwälder zur Ruine Staufenburg. Die Rückfahrt wurde im Freizeitgelände des Harzklubs Gittelde unterbrochen. Bei Kaffee und köstlichem Kuchen verstrich die Pause viel zu schnell.

Der Rückweg durch die Willenser Gemarkung eröffnete den Eisdorfer "Fahrgästen" ganz neue Blickwinkel auf die Harzberge und die heimatlichen Gefilde.

dolewoPlanwagenfahrtPlakat