Eisdorf

Ortsteil der Gemeinde Bad Grund (Harz)

Dorfmoderatoren

Dorfmoderatorinnen erhalten Zertifikat

Dorfmoderatorinnen Zertifikatsuebergabe

Bereits im Juni dieses Jahres fand in einem feierlichen Rahmen in Goslar die Zertifikatsübergabe zur Dorfmoderation durch Herrn Klaus-Dieter Karweik (Amt für regionale Landesentwicklung) statt.

Petra Pinnecke und Annette Altmann erhielten nach erfolgreich absolvierten Seminarmodulen die fachliche Anerkennung zugesprochen, in dem vom Land Niedersachsen geförderten Projekt tätig zu sein. Zuvor wurde für alle Anwesenden eine Vorstellung der verschiedenen Dörfer sowie die Präsentation bereits erfolgter Aktivitäten in diesem Bereich durchgeführt.

Gemeinsam mit Jürgen Zuchowski, der ebenfalls kurz vor Abschluss der Ausbildung steht, freuen sich die beiden auf die gemeinsamen Aktivitäten. Durch diverse Fachtage und Treffen mit Dorfmoderatoren angrenzender Ortschaften konnte sich bereits ein hilfreiches Netzwerk bilden. Es findet in vielen Bereichen rund um dörfliche Entwicklungsprozesse ein reger Austausch statt.

Grüße aus Eisdorf

Eisdorfer Postkarten

Neue Eisdorfer Postkarten

Beim diesjährigen "Frühstück unter den Eichen" stellten die Dorfmoderatorinnen Annette Altmann und Petra Pinnecke neue Ansichtskarten von Eisdorf vor, die auf ihre Initiative hin erstellt worden sind.

Die Karten können bei Annette Altmann käuflich erworben werden.

Dorfmoderation

Im Rahmen ländlicher Entwicklungsprozesse wird das Projekt „Dorfmoderation“ vom Land Niedersachsen entwickelt und gefördert. Dabei handelt es sich um eigens für dieses Modell ausgebildete ehrenamtliche Koordinatoren, die ein Bindeglied zwischen Vereinen, Verbänden, Bürgern und der Politik darstellen. Sie sehen es als ihre Aufgabe an, Ideen aus „der Mitte“ heraus zusammenzutragen und diese im Hinblick auf Stabilisierung oder Verbesserung der dörflichen Situation zu prüfen und entsprechend zu kooperieren.

Jedes Dorf bietet andere Voraussetzungen, jedoch stehen heute viele ländlichen Strukturen vor den gleichen Problemen. Der sogenannte „demografische Wandel“ verbirgt allerdings auch Ressourcen, die erkannt werden wollen und in verschiedenen Dörfern unterschiedliche Prioritäten aufweisen. Wichtig für die Dorfmoderation ist auch der Austausch mit anderen Ortschaften, die möglicher Weise Besorgnis über die ländliche Zukunft hegen. Die Kommunikation über ortsnahe Versorgung, Verkehrsanbindungen, Vereinsangebote, Fördermittel, vor allem aber über die Identifikation mit dem eigenen „Zu Hause“ soll Inspirationen wecken und gute Erfahrungen teilen.

Als ausgebildete und engagierte Dorfmoderatoren stehen in Eisdorf als direkte Ansprechpartner zur Verfügung:

  • Annette Altmann 05522 / 5057896
  • Petra Pinnecke 05522 / 83644
  • Jürgen Zuchowski nur per e-mail

Für Belange rund um die Dorfmoderation erreichen Sie uns zentral und direkt unter
dorfmoderatoren@eisdorf.de

Aktuelle Informationen zu bereits aufgegriffenen Themen stellen wir für jedermann zugänglich als Nachrichten auf diese Homepage. Wir freuen uns auf rege Resonanz und nehmen jedes Anliegen ernst. An dieser Stelle schon einmal ein großes Dankeschön an alle, die bereits Interesse an diesem Projekt gezeigt haben und uns bei einer gemeinsamen Weiterentwicklung unseres l(i)ebenswerten Eisdorfs unterstützen.

Heimat, Herz und Zukunft...

 

Eisdorf  Dorfmoderatoren

Annette Altmann, Jürgen Zuchowski und Petra Pinnecke (v. li. n. re.) freuen sich auf ihre neuen Ehrenamtsaufgaben. Foto: Bordfeld