Eisdorf

Ortsteil der Gemeinde Bad Grund (Harz) • Landkreis Göttingen

Dorfmarkt Im Mitteldorf als Pilotprojekt erfolgreich gestartet

Dorfmarkt 01ha

Einen vollen Erfolg konnte Eisdorf mit der Auftaktveranstaltung des rollenden Marktes am 9.8.2018 verbuchen. Ca. 250 Personen fanden den Weg in das idyllische Dorfzentrum, um sich von dem Angebot sowohl offizieller Bestücker als dem von Privatpersonen zu überzeugen. Petra´s Partyservice mit Bierbratenbrötchen, Don Camillos Pizzaangebot und Ciabattabroten, Mackes Wurst- und Fleischwaren, Winkelmanns frisch zuvor gerodete Kartoffeln wurden abgerundet durch eine Kaffee- und Kuchentafel der Familie Anja Lahmann, Honigverkauf der Familie Hellmold und einer Aquarellausstellung der Familie Elsner-Worona, die auf Grund des einsetzenden Regens allerdings frühzeitiger abgebaut werden musste. Dennoch ließen sich die Besucher, die von nah und fern angereist waren, nicht vom geselligen Beisammensein abhalten, welches wie immer auf derartigen Veranstaltungen abgerundet wurde durch den Getränkewagen der Dorfgemeinschaft Leben und Wohnen e.V. (DoLeWo).

Auch die Dorfmoderatoren waren vor Ort, um mit ihrem Infostand auf weitere laufende Projekte mit den entsprechenden Aktionsgruppen hinzuweisen und diesbezüglich zu informieren. Aktuellstes Thema hierzu ist die baldige Gründung des Vereins „Mobiles Eisdorf e.V.“, der sich rund um das Thema Mobilität in Eisdorf beschäftigen wird.

Der Landkreis Göttingen als eigentlicher Initiator des „Rollenden Marktes“ konnte sich vor Ort von der positiven Resonanz überzeugen und staunte über den Einsatz derjenigen, die sich für die Entwicklung des Dorfes Gedanken machen und Ideen in die Tat umsetzen. Alle, die sich an diesem Tage eingebracht haben, waren sehr zufrieden mit dem Ergebnis und nahmen gerne weitere Impulse auf, die das Angebot in Zukunft bereichern.

Neben der spontanen Geselligkeit konnten auch die offiziellen Markanbieter wider Erwarten guter Hoffnung sein, auch in einem solchen Rahmen die Wirtschaftlichkeit nicht aus dem Auge verlieren zu müssen.

Die Projektgruppe des Landkreises „Rollender Markt“ wird erarbeiten, in welchem Rahmen und Rhythmus eine Regelmäßigkeit sinnvoll ist und weitere Ortschaften zu einer Teilnahme ermutigen.

Dorfmarkt 02ha

Fotos: Helge Altmann