Back to Top

Ortsteil der Gemeinde Bad Grund (Harz) - Landkreis Göttingen

DRK

Deutsches Rotes Kreuz Ortsverein Eisdorf

Vorsitzende: Sabine Armbrecht
Ostlandring 21
37539 Bad Grund (Harz)

Tel. 05522 83802
E-Mail Sabine.armbrecht@gmx.net

 

DRK Ortsverein Willensen

Monika Klapproth

Blutspenden am 5. Juli

 

Donnerstag, 5. Juli 2018
16:00 - 19:30 Uhr
Kultur- und Sportzentrum
Jahnstraße 21

Kleidersammlung des DRK

Die Kleidersammlung des DRK findet am 21.04.2018 statt. Wie in den letzten Jahren werden in Eisdorf die Kleiderbeutel nicht verteilt, sie liegen in den örtlichen Geschäften zur Mitnahme bereit. Da diese nur an den 2 Sammelstellen, Parkplatz des Kirchenhauses und bei Helmut Kesten in der Uferstrasse abgeholt werden, bitte die Kleidersäcke von Freitag 8.00 Uhr bis Samstag 7.30 Uhr dort deponieren. Das DRK Eisdorf bedankt sich für Ihre Spende.

DRK plant Fahrt nach Rothehütte

Die DRK-Ortsvereine Willensen und Eisdorf wollen am 23. Mai nach dem in der Nähe von Ellrich gelegenen Rothesütte fahren und dort in die Kaminstube, in einem romantischen Café im Harz, einkehren. Die Rückfahrt wird durch den Oberharz führen. Los geht es um 12.30 Uhr in Willensen und um 12.45 Uhr in Eisdorf. Mit der Rückkehr ist gegen 18 Uhr zu rechnen. Wer mitfahren möchte, melde sich bitte bis spätestens Freitag, 4. Mai, bei der ersten Vorsitzenden des DRK Willensen, Monika Klapproth, an (Telefon: 05522 – 8049).

Blutspendeaktion des DRK Eisdorf

Blutspenden 01

Zum Blutspendetermin des DRK Eisdorf im Monat März kamen 58 Wiederholungsspender und acht Erstspender. Über diesen großartigen Besuch freuten sich die DRK-Vorsitzende Sabine Armbrecht und ihr Team, besonders über die acht Erstspender. Geehrt werden konnten durch die DRK-Vorsitzende ein Spender (100. Mal), ein Spender (85 Mal), ein Spender (55. Mal) ein Spender 50. Mal, ein Spender (40. Mal) und zwei Spender (35. Mal). kip

Sabine Armbrecht tritt die Nachfolge der langjährigen DRK-Vorsitzenden Karin Köhler an

DRKEisdorfJHV2018 01

Die langjährige erste Vorsitzende Karin Köher, die neue erste Vorsitzende Sabine Armbrecht, Silke Müller, stellvertretende Vorsitzende des DRK-Kreisverbands, Veronika Lange, Schriftführerin, Gerda Nienstedt, Kassenwartin und Karin Eisler, 2. Vorsitzende, Brigitte Apel und Sieglinde Armbrecht, Kassenprüferinnen (vlnr). Fotos: W. Kippenberg

Mit herzlichen Begrüßungsworten eröffnete Karin Köhler die Jahreshauptversammlung des DRK Eisdorf im Kirchengemeindehaus. Ihr besonderer Gruß galt der stellvertretenden DRK-Kreisvorsitzenden Silke Müller, die Grüße und den Dank des DRK-Kreisverbandes Osterode übermittelte. Sie lobte die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Eisdorfer Ortsverein.
Nach der gemeinsamen Kaffeetafel berichtete Karin Köhler als Vorsitzende über die in 2017 durchgeführten Blutspendetermine, über die mit dem Kreisverband durchgeführten Kleidersammlungen, über die erfolgreich durchgeführten Frühjahrs- und Herbstversammlungen sowie über die gut besuchte Weihnachtsfeier. Karin Köhler sparte nicht mit Dank an alle treuen Helferinnen und Helfer, Sponsoren und letztlich an die helfenden Hände, die zu den Blutspendeterminen Leckeres für die Spender auf den Tisch zaubern. Besondere Dankesworte richtete sie an die Mitglieder des Vorstandes, mit denen sie über viele Jahre gut zusammengearbeitet hat.

DRK Eisdorf lädt zum Blutspenden am 22. März ein

Zum nächsten Blutspendetermin lädt das DRK Eisdorf am Donnerstag, 22. März, 16 – 19.30 Uhr, in das Kultur- und Sportzentrum in Eisdorf, Jahnstraße, ein. Gemeinsam mit dem Blutspendedienst Springe führt das DRK Eisdorf diesen Blutspendetermin durch.
Wer auch zu den etwa drei Prozent der deutschen Bevölkerung gehört, der durch eine regelmäßige Blutspende anderen Menschen hilft, der hilft einerseits der zunehmenden Knappheit von Blutspenden entgegen zu wirken.
Wer auch unter Bluthochdruck leidet, der hat nach den Feststellungen der Forscher der Berliner Charité einen weiteren Vorteil. In einer Studie im Jahre 2016 haben sie festgestellt, dass Menschen, die unter Bluthochdruck leiden, ihren Blutdruck durch regelmäßiges Blutspenden senken können. kip

Blutspenden am 22. März

Zum nächsten Blutspendetermin lädt das DRK Eisdorf am Donnerstag, 22. März, 16 – 19.30 Uhr, in das Kultur- und Sportzentrum in Eisdorf, Jahnstraße, ein. Gemeinsam mit dem Blutspendedienst Springe führt das DRK Eisdorf diesen Blutspendetermin durch.

Wer auch zu den etwa drei Prozent der deutschen Bevölkerung gehört, der durch eine regelmäßige Blutspende anderen Menschen hilft, der hilft einerseits der zunehmenden Knappheit von Blutspenden entgegen zu wirken.

Wer auch unter Bluthochdruck leidet, der hat nach den Feststellungen der Forscher der Berliner Charité einen weiteren Vorteil. In einer Studie im Jahre 2016 haben sie festgestellt, dass Menschen, die unter Bluthochdruck leiden, ihren Blutdruck durch regelmäßiges Blutspenden senken können.

Die DRK-Vorsitzende Karin Köhler erinnert daran, dass jeder Spender nach den neuen Richtlinien ein Lichtbildausweis vorlegen muss, um sich auszuweisen. kip

Jahreshauptversammlung des DRK Eisdorf am 14. März

Am Mittwoch, 14. März, findet die diesjährige Jahreshauptversammlung des DRK Eisdorf im Kirchenhaus in Eisdorf, Mitteldorf, statt. Die DRK-Vorsitzende Karin Köhler lädt zu dieser Versammlung ein. Nach den Jahresberichten der Vorsitzenden und der Kassenwartin werden die Kassenprüfer über das Ergebnis der Kassenprüfung berichten. Danach steht die Entlastung des Vorstands auf der Tagesordnung. Satzungsgemäß muss der Vorstand neugewählt werden.
Weitere Informationen gibt gern die DRK-Vorsitzende Karin Köhler, Telefon 05522 8 25 66. kip

Seite 6 von 17