SG. Bad Grund/Windhausen (Sab). Jetzt liegt es vor, das statistische Ergebnis zu den Einwohnerzahlen in der Samtgemeinde per 30. Juni 2010. Dieses Mal war der Einwohnerschwund im 1. Halbjahr des Jahres 2010 nicht ganz so gravierend. In einigen Mitgliedsgemeinden sind es sogar einige Einwohner mehr. Die Samtgemeinde zählt per 30.6.2010 8.993 Einwohner, das sind 30 weniger als am 31.12.2009.

In Bad Grund erhöhte sich die Einwohnerzahl um 2 Personen auf 2.395.

Auch Badenhausen kann Zuwachs melden, wenn auch nur 5 Personen, so waren doch am 30. Juni 2010 2.395 Einwohner gemeldet.

Eisdorf gehört zu den Verlierern. Waren es am 31.12.2009 noch 1.749 Personen, die ihren 1. Wohnsitz in Eisdorf und Willensen hatten, so wurden per 30. Juni 2010 nur noch 1.736 Personen gemeldet, mithin 13 Personen weniger.

Gittelde und Teichhütte sind ebenfalls Verlierer. 20 Einwohner weniger sagt die Statistik aus. Am 31.12.2009 waren es noch 1975 Personen, am 30. Juni 1.955, gerade etwas mehr als Badenhausen zählt.

Windhausen hat seine Schnapszahl von 999 verlassen. So jedenfalls die Einwohnerzahl am 31.12.2009. Vier Einwohner weniger, und somit 995 meldet das Nieders. Landesverwaltungsamt.