Die Theatergruppe St. Georg Eisdorf wird am 18. Juni im Saal der „Alten Burg“ begeistern. Foto: Sablotny

Windhausen (Sab). Der Saal der „Alten Burg“ ist fast fertig saniert. Kleinigkeiten müssen noch ausgeführt werden. Für die derzeitigen Nutzer, zum Beispiel den Sportverein, die DRK-Gymnastikgruppe und auch die örtlichen Vereine ist das aber kein Hindernis. Deshalb kann und soll auch die Eisdorfer Theatergruppe St. Georg am Samstag, 18. Juni, bei einem großen Show-Abend zu sehen und zu hören sein. Dem „Arbeitskreis Alte Burg“ unter Leitung von Rolf Renneberg ist es gelungen, die Gruppe zu verpflichten. Bereits jetzt steht fest: Es wird wieder ein großer Showabend werden. Die beiden früheren Veranstaltungen haben das deutlich bewiesen. Rund 2 1/2- Stunden werden die Akteure auf der Bühne wirbeln, werden mit ihren Play-Backs, ihren Kostümen und ihren Tänzen begeistern. Die Welt des Musicals wird in eine „andere Welt“ führen. Rund 20 Künstler sorgen dafür. Das Bühnenbild und spezielle Effekte sorgen für beste Unterhaltung.