SG Bad Grund/Eisdorf (pb). Der Reit- und Fahrverein der Samtgemeinde Bad Grund hat sich viel auf die Veranstaltungsfahnen geschrieben.

Relativ dicht vor der Tür steht das traditionelle Engelreiten. Ponys und Pferde werden am 14. Dezember gesattelt oder vor die Kutsche gespannt, weil sich um 15 Uhr alle kleinen und großen Engel an der Reithalle in Eisdorf treffen, wo dann ab 15.30 Uhr zum himmlischen Zug durch die Gemeinde gestartet wird. Begleitet wird der Konvoi übrigens von Fackelträgern. An verschiedenen Stellen im Ort werden weihnachtliche Lieder vorgetragen. Im Anschluss an das Engelreiten dürfen dann alle, die mal das Glück der Erde suchen wollen, die Ponys und Pferde in der Reithalle besteigen. Der Weihnachtsmann hat wieder zugesagt, denn er möchte jedem Kind eine kleine Überraschung überreichen. Für das leibliche Wohl  wird - wie in den Vorjahren auch - gesorgt.

Da das  Reit- und Springturnier in Eisdorf auch in diesem Jahr dank der vielen freiwilligen Helfer/Innen und Sponsoren wieder ein voller Erfolg war, möchte sich der Verein traditionsgemäß mit einem „Helferessen“ bedanken. Dafür vorgesehen ist der 17. Januar 2009, Treffpunkt ist die Reiterstube in Eisdorf. Wer dabei sein möchte, melde sich bis zum 10. Januar 2009 direkt in der Reiterstube oder bei der ersten Vorsitzenden, Gabi Henze, in Eisdorf an.

Die Jahreshauptversammlung wird am 14. März ausgerichtet, der Pokalritt am 25. April und das große Turnier vom 21. bis 23. August.