WeihnachtsmarktEisdorf2apb
WeihnachtsmarktEisdorf1pb
WeihnachtsmarktEisdorf3apb
WeihnachtsmarktEisdorf2pb
WeihnachtsmarktEisdorf3pb

Der Verein „Die Kirche bleibt im Dorf“ und die Kirchengemeinde Eisdorf-Willensen hatten zum bereits 22sten Weihnachtsmarkt auf den Hof des Kirchengemeindehauses und ins Gebäude selbst geladen. Auch der Weihnachtsmann zählte zu den Besuchern und war schnell von vielen kleinen Gästen umringt.

Während auf dem Platz selbst die Vielfalt an Speis und Trank viele Besucher zum Verweilen und Klönen einlud, warteten im Haus, neben der gemütlichen Kaffeetafel, vorweihnachtliche, zumeist selbst gefertigte Weihnachtsdeko darauf, die Besitzer zu wechseln, was auch häufig geschah.

Für den Ohrenschmaus sorgte traditionell der Posaunenchor, der Advents- und Weihnachtslieder erklingen ließ. Heimlicher Star der Musiker und der Musikerin war der 4jährige Milo, der auf seiner C-Blockflöte Opa und Onkel musikalisch begleitete.

Wer sich die Zeit nahm, auch mal das Gotteshaus zu betreten, der stellte voller Erstaunen und Begeisterung fest, dass die Theatergruppe „St. Georg“ den Innenraum in ein anderes Licht getaucht hatte.

Vereinsvorsitzender Thomas Rath dankte den vielen ehrenamtlichen Helfern und Kuchenspendern, ohne die eine solche Veranstaltung, deren Erlös dem Verein für seine gemeinnützige Arbeit zugutekommt, nicht möglich gewesen. pb