SVEisdorf M01pb

Vizekönig Rainer Herr (re.) und Dart-König Dominik Jentsch sind gespannt. Fotos: Schützenverein

Am Samstag, 3. September, wird der Schützenverein Eisdorf nach unfreiwilliger Coronapause wieder eine seiner Traditionen aufleben lassen. Es ist das Abholen der Könige. Der damit verbundene öffentliche Umzug startet am späten Nachmittag mit musikalischer Begleitung des Spielmannszuges der Freiwilligen Feuerwehr Eisdorf.

Die Anreise zur ersten Phase in Willensen erfolgt mit Privat-Pkw um 17 Uhr ab dem Schützenhaus Eisdorf. Es sollten Fahrgemeinschaften gebildet werden. Der anschließende Umzug durch Eisdorf startet dann nach Rückkehr gegen 18 Uhr, ebenfalls vom Schützenhaus.

Im Rahmen des Umzuges werden dann Vize-König Rainer Herr, Vize-Königin Anette Altmann, Dart-Königin Larissa Kasten, König der Schützenklasse Niko Völker, Vize-Jugendkönig David Elsner und Dartkönig Dominik Jentsch mit der gebührenden Ehrung von zuhause abgeholt und mit entsprechenden Versorgungspausen zurück zum Schützenhaus geleitet.

Dort findet gegen ab 20 Uhr zum Abschluss auf Einladung der Königinnen und Könige gegen einen geringen Unkostenbeitrag ein gemeinsames Essen statt. Interessierte Vereinsmitglieder werden gebeten, sich bitte bis 28. August bei dem zweiten Vorsitzenden Peter Linde (0173/2688071) anzumelden.

Dem Essen schließt sich die Proklamation der neuen Majestäten an. Genau die werden bereits am Mittwoch, 31. August, ab 20 Uhr, und am 3. September, von 16 Uhr bis 17 Uhr ausgeschossen. Die Dart- und Jugendsparte plant individuell.

Der Vorsitzende des Schützenvereins, Thomas Rath, freut sich schon jetzt auf möglichst viele Teilnehmer/innen an dieser beliebten Traditionsveranstaltung. pb

SVEisdorf M 02pb

Männer-König Niko Völker (li.) und der zweite Vorsitzende, Peter Linde, freuen sich auf den 3. September.