SVEisdorf Spende Ehrenamtsfond

Bei der offiziellen Übergabe gab es ausnahmslos strahlende Gesichter. Foto: Petra Bordfeld

Frank Uhlenhaut vom Kommunal- und Qualitätsmanagement der HarzEnergie, hatte sich erstmals auf den Weg in das Schützenhaus Eisdorf gemacht. Er wollte aber nicht seine Ziel- und Treffsicherheit testen, sondern eine großzügige Spende in Form von Elektrogeräten für die Landschaftspflege überbringen.

Denn aufgrund des Antrags von Ortsbürgermeisterin Petra Pinnecke flossen finanzielle Mittel in Höhe von 700 € aus dem Ehrenamtsfond der HarzEnergie dem Schützenverein zu, der diese in einen Akku-Rasenmäher, sowie einen Akku-Kantenschneider und eine Heckenschere investiert hatte.

Jetzt erfolgte die offizielle Übergabe der Gerätschaften vor dem Schützenhaus in Eisdorf. Vereinsvorsitzender Thomas Rath brachte seine große Freude über diese finanzielle Unterstützung zum Ausdruck. „Damit ist jetzt endlich eine professionellere Pflege der großzügigen Grünanlagen möglich“. Außerdem sei die Umstellung von Verbrenner- auf Elektro-Geräte auch technisch ein kleiner Schritt auf dem Weg zu mehr Umweltverträglichkeit. pb