Eisdorf

Ortsteil der Gemeinde Bad Grund (Harz)

DRK-Kleidersammlung am 24. September

Das DRK Eisdorf ruft in Zusammenarbeit mit dem DRK-Kreisverband Osterode zur Kleidersammlung am Samstag, 24. September, auf. Die Spender werden gebeten, für diese Sammlung die ausgegebenen Plastiksäcke des DRK zu verwenden. Gesammelt werden tragbare Bekleidung, Wäsche, Strickwaren, Hüte, Heimtextilien aller Art, Federbetten; jedoch keine Konfektionsschnipsel und Papier. Schuhe sollten paarweise gebündelt in die Plastiksäcke gelegt werden.
Die gefüllten Sammelbeutel sollen bis zum 24. September im Hof des Kirchengemeindehauses im Mitteldorf oder für den Bereich der Siedlung bei Helmut Kesten abgelegt werden. kip

Eisdorfer Nacht am 22.10.2016 - Ausverkauft

Wir sind Ausverkauft.

Die Chargierten 2017 und die Organisatoren, Crazy Man, Theatergruppe St. Georg, Wild & Free und DoLeWo sagen Danke für das Interesse an der Eisdorfer Nacht.

Wir bedauern es, das wir keine Kartenwünsche mehr erfüllen können. Das Platzangebot im Kultur- und Sportzentrum (KuS) ist leider begrenzt.

Reges Treiben auf dem Eisdorfer Flohmarkt

Eisdorfer Flohmarkt 2016

Das Mitteldorf von Eisdorf glich fast einem Basar im Morgenland. Der Straßenzug war von Ständen gesäumt, auf denen eine bunte Vielfalt feilgeboten wurde – von einem Paar Socken bis hin zu Garderoben und zu Lampen umgebauten Wagenrädern.
Die beiden Stände vom Pfadfinder-Stamm St. Barbara, DSPG-Osterode und Schülern der Senegal AG aus dem sechsten und siebenten Jahrgang des TR-Gymnasiums fielen dabei besonders auf.
Die Pfadfinder wollen 2019 an dem internationalen Pfadfindertreffen in West Virginia teilnehmen. Auch wenn die Anmeldungen dafür erst im kommenden Jahr gestartet werden, wollen sie rechtzeitig damit beginnen, die Gelder für den Flug und das große Treffen mit den unterschiedlichsten Aktionen zusammen zu bekommen, wozu auch die Flohmarktbeteiligung zählte. Unter den neuen Besitzern gehörte übrigens auch Pastor Wolfgang Teicke, der mit dem Kauf einer bunten Lampe die Pfadfinder unterstützen wollte.
Die Schüler und Schülerinnen des TRG wiederum bewarben ihre Angebote und feilschten um hohe Einnahmen zugunsten ihres Engagements für ihre Partner in Kaolack (Senegal). Alles, was sie auf dem Flohmarkt in Münze umsetzten, wird dorthin überwiesen und kommt den Schulpartnern direkt und ungekürzt zu Gute.
Aber auch alle, die nur für die eigene Tasche Waren angeboten hatten, konnten sich nicht über das Wetter und ebenso wenig über das Interesse der Besucher beschweren. Besucher hatte übrigens auch das Museum zu verbuchen, die sich spontan zu manch einem Gespräch zusammenhockten.
Platz nahmen außerdem viele im Sitzungssaal, der zu einer Cafeteria umfunktioniert war, wo leckerer, selbstgebackener Kuchen reißenden Absatz fand. Reißenden Absatz hatte bereits in der Mittagszeit das schmackhafte Essen gefunden. pb

View the embedded image gallery online at:
http://www.eisdorf.de/#sigProIdfbd49493ba

Fotos: Bordfeld

Über 100 Leichtathleten trafen sich zur Gemeindemeisterschaft

GemeindemeisterschaftLA2016 06

Bad Grund hat mit Josephine Winkel (TSG Badenhausen) und Jens-Karl Blumenberg (TSV Willensen) zwei neue Leichtathletik-Gemeindemeister über alle Klassen. Sie waren zwei von weit über 100 weiblichen und männlichen Wetteifern fast jeden Alters, die sich auf dem Sportplatz im Borntal einfanden. Denn genau dort hatte der TSC Eisdorf schon alles vorbereitet, damit im Laufen, Springen und Weitwurf nach der Altersklasseneinteilung und den Grußworten gestartet werden konnte.

Zuerst einmal hieß aber der erste Vorsitzende, Michael von Einem, alle aufs herzlichste willkommen und ließ es sich nicht nehmen, seine doppelte Freude zum Ausdruck zu bringen. Zu einen war für ihn die Beteiligung atemberauend gut, zum anderen war nicht bloß er glücklich darüber, dass die Gemeinde Bad Grund noch rechtzeitig die Sportanlage in einen sehr gut nutzbaren Zustand gebracht hatte.

Bürgermeister Harald Dietzmann dankte dem TSC dafür, dass er diese Meisterschaft ausrichtete und den vielen Sportlern und freiwilligen Helfern, die mit ihrem Dabeisein dies erst möglich machten.

Weiterlesen ...

Eisdorfer Flohmarkt am 3. September

Eisdorfer Flohmarkt 2016 Plakat

Eisdorfer Flohmarkt startet am 3. September

Der Förderkreis Heimatgeschichte und Heimatstube sowie der Verein „Leben und Wohnen in Eisdorf“ (DoLeWo) richten am Samstag, 3. September, in der Zeit von 10 bis 17 Uhr im Mitteldorf rund um die Heimatstube den bereits achten Flohmarkt aus. Dort darf all das verkauft werden, was er/sie nicht mehr gebrauchen kann. Eine Standgebühr wird nicht erhoben, und das Museum hat auch geöffnet. Während des bunten Treibens wird für Speis und Trank in reichhaltiger Auswahl gesorgt sein. Der Erlös der gesamten Veranstaltung kommt traditionsgemäß gemeinnützigen Projekten in der Ortschaft Eisdorf zu Gute. pb

Reit-und Springturnier in Eisdorf

ReitturnierEisdorf 04

Harald Dietzmann überreichte beim Reiterwettbewerb gleich drei Trophäen. Fotos: Bordfeld

Vor dem Start des Reit- und Springturniers in Eisdorf, hatte der Reit- und Fahrverein der Samtgemeinde Bad Grund letztendlich 660 Nennungen zu verbuchen. Dass es sich dabei nicht um einen Computerfehler, sondern um die Realität handelte, war allein daran zu erkennen, dass der Königsweg, an dem auch die vereinseigene Anlage gelegen ist, immer wieder an beiden Seiten zugeparkt war – und das nicht nur von Transport-Gespannen, von denen eins sogar das Kennzeichen der Bundeshauptstadt zierte, sondern insbesondere auch von Besucher-Fahrzeugen. Und was dort von den Anfängern und der Elite geboten wurde, war sowohl in der Dressur, als auch beim Springen überaus sehens – und zumeist auch lobenswert.

Und so ließen es sich auch Ortsbürgermeisterin Petra Pinnecke und Gemeinde-Bürgermeister Harald Dietzmann nicht nehmen, am zweiten Tag ihre Siegestrophäen selbst zu überreichen. Aus Richterkreisen war dafür ein großes Dankeschön zu vernehmen, denn ohne diese Ehrengaben und die der vielen weiteren Spendern, seien es Geld- Sachspenden oder die Zuverfügungstellung von Parkraum oder des Richterwagens, wäre ein derartiges Turnier äußerst schwer zu stämmen.

Weiterlesen ...