Back to Top

Ortsteil der Gemeinde Bad Grund (Harz) - Landkreis Göttingen

Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

DRK-Adventsfeier am 4. Dezember

DRKAdventsfeier2019Einladung

 

Das DRK Eisdorf lädt zur Weihnachtsfeier am Mittwoch, 4. Dezember 17.30 Uhr im Kirchenhaus herzlich ein. Da ein warmes Abendessen gereicht wird, wird ein Kostenbeitrag von 10 Euro je Teilnehmer erhoben.

Der Verein Мobiles Eisdorf bietet einen Abhol- und Nachhause-Bringservice an. Aus organisatorischen Gründen wird um eine Anmeldung bis zum 25. November bei der Vorsitzenden Sabine Armbrecht (Telefon 05522 83802) erbeten. kip

Hallenturnier des FC Eisdorf

FCEisdorf Hallenturnier Plakat

Lesung mit Uwe Kupke

Lesung Uwe Kupke Plakat

Veranstaltungen in der Gemeinde Bad Grund und Umgebung

Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Die Termine häufen sich. Kirchen, Vereine und Verbände laden zu Jahresabschlussveranstaltungen ein. Einige Veranstaltungen sind nachstehend zusammengefasst.

Eisdorfer Nacht in Tracht!

Eisdorfer Nacht 2019

Traditionsgemäß wurde auch in diesem Jahr die Eisdorfer Nacht wieder als zünftiges Oktoberfest in Dirndln und Lederhosen gefeiert! Das Kultur- und Sportzentrum in Eisdorf füllte sich schnell, nachdem Einlass gewährt wurde. Die Chargierten 2021 sowie Dorfgemeinschaft Leben und Wohnen (DoLeWo), wie auch die Theatergruppe St. Georg und die Gruppe „Crazy Men“ als Ausrichter dieser Veranstaltung freuten sich über den großen Andrang von Jung und Alt. Sie hatten alle Hände voll damit zu tun, Leberkäse- und Bratenbrötchen sowie Schmalzbrote und Käseplatten zu reichen. Neben reichlich frisch Gezapftem wurde auch die Sektbar wieder gut angenommen.

Die musikalische Unterstützung übernahm in diesem Jahr „Voices of Sunrise“ aus Dornburg. Die Tanzfläche füllte sich im Laufe des Abends zusehends. Einlagen der Theatergruppe St. Georg wie auch „Crazy men“ wurden mit jubelndem Applaus gewürdigt. Obwohl die Uhren nachts um eine Stunde in die Winterzeit zurückgestellt wurden, war die Party wieder einmal viel zu schnell vorbei.

EisdorferNacht201910
EisdorferNacht201909
EisdorferNacht201908
EisdorferNacht201907
EisdorferNacht201906
EisdorferNacht201905
EisdorferNacht201904
EisdorferNacht201903
EisdorferNacht201902
EisdorferNacht201901

Fotos: Annette Altmann und Bernd Klapproth

Neujahrspicknick 2020

Logo Dorfmoderatoren 300

Frühzeitig weisen die Dorfmoderatoren auf den Termin des Neujahrspicknicks 2020 hin:

Wieder einmal ist ein Jahr (fast) vorbei und das neue steht vor der Tür! Wegen zunehmender Beliebtheit laden die Dorfmoderatoren bereits jetzt zum 12.01.2020 ein. An diesem Tag beginnt im Kultur- und Sportzentrum um 10.30 Uhr die jährliche Feier mit Andacht, Ausblick, Rückblick, Ehrungen und zwischendurch einem herrlich bunten Buffet!

Alle Interessierten - ob Eisdorfer oder Gäste - sind herzlich willkommen, Anmeldungen werden gerne schon jetzt entgegen genommen unter dorfmoderatoren@eisdorf.de oder 05522/ 5057896 mit Angabe des Namens und der Personenanzahl.

Es freuen sich auf eine rege Teilnahme

Annette Altmann, Petra Pinnecke und Jürgen Zuchowski

SoVD Infonachmittag zum Eisdorfer Elektroauto

SoVD Mobiles Eisdorf Elektroauto

Einige SoVDler ließen sich von Dieter Sinram gerne das E-Auto erklären. Foto: Petra Bordfeld

Der SoVD Ortsverband Eisdorf-Badenhausen hatte zu einem Informationsnachmittag in die Gemeindeverwaltung geladen, in dessen Mittelpunkt das E-Auto des Vereins „Mobiles Eisdorf“ stand. Und viele Gäste wollten es nicht bei theoretischen Infos belassen, sondern sich auch das vereinseigene Fahrzeug genau anzuschauen.

Zuvor machte aber Dieter Sinram, erster Vorsitzender des Vereins, deutlich, dass im Vordergrund die „Mobilität“ für ältere Leute, Jugendliche, aber auch für Personen steht, die kein eigenes Auto unterhalten wollen. Allerdings werde bei all dem Klima- und Umweltschutz nicht die große Rolle bei der Nutzung eines Gemeinschaftsautos vergessen.

Der zusätzlich angebotene Fahrdienst erfreue sich übrigens bereits allgemeiner Beliebtheit. Neben der praktischen Nutzung gegen geringe Aufwandentschädigung stünde aber auch an dieser Stelle einmal mehr die Geselligkeit und Zusammengehörigkeit auf dem Dorf im Vordergrund.

Sinram ließ auch nicht unerwähnt, welchen Weg man einschlagen muss, um den Fahrdienst in Spruch nehmen zu können, was dieser Schritt kosten und wofür er genutzt werden kann.

Im Prinzip fehlten jetzt „nur“ noch die zwei Ladesäulen, die beim Wettbewerb „Unser Dorf fährt elektrisch“ gewonnen wurden. Sie werden an zwei Stellen im Dorf installiert, um so auch „Fremdtankern“ eine gute Versorgung zu gewährleisten.

Wer noch Fragen haben sollte darf sich gerne an Dieter Sinram (Telefon: 0160-6120253), Yannik Gorke (Telefon: 01512-2700718) oder Helge Altmann (Telefon: 05522-5057896) wenden.

Bei der anschließenden Besichtigung des Fahrzeuges kamen Fragen auf, die nicht unbeantwortet blieben. pb

www.mobiles.eisdorf.de

Wettbewerb Fotokalender 2020 - das Siegerfoto steht fest!

Richert Paula Regenbogen über Kirchturm

Regenbogen über Eisdorfer Kirchturm. Foto: Paula Richert

Der Fotowettbewerb für den Eisdorf Jahreskalender 2020 wurde wieder sehr gut angenommen. Eine Menge Einsendungen mit Aufnahmen von Eisdorfer Motiven zu unterschiedlichen Jahreszeiten machte es der Jury nicht leicht, eine Auswahl zu treffen.

Diese fiel dann auf die allseits bekannte Kirchturmspitze, eingefangen mit romantischem Regenbogen im Hintergrund. Die Aufnahme wurde eingereicht von Paula Richert aus Eisdorf. Sie ist die Gewinnerin des Wettbewerbs und wird mit ihrem Foto die Titelseite des Fotokalenders schmücken. Herzlichen Glückwunsch!

Auch weitere eingereichte Fotos werden möglicher Weise auf die jeweiligen Monate verteilt, sodass die Zusammenstellung spannend bleibt. 

Der Verkauf des Kalenders wird rechtzeitig bekannt gegeben, die Gewinnerin wird offiziell auf dem Eisdorfer Adventsmarkt am 1.12.2019 im Kirchenhaus am Stand der Dorfmoderatoren begrüßt.

Wir danken allen Teilnehmenden und wünschen bereits jetzt eine harmonische Einstimmung auf die Adventszeit.

Die Dorfmoderatoren Annette Altmann, Petra Pinnecke und Jürgen Zuchowski

Seite 1 von 223